Mittelspannung

Die Verteilung des Stroms in die Städte und Gemeinden geschieht in Deutschland hauptsächlich über das Mittelspannungsnetz (1.000 – 60.000 Volt). Durch den Zubau erneuerbarer Energien gewinnt es enorm an Bedeutung. So werden hier neben Windparks und Photovoltaik-Freiflächenanlagen künftig auch immer mehr Speicher angeschlossen. Welche Voraussetzungen Anlagen im Mittelspannungsnetz erfüllen müssen, hat VDE|FNN in der TAR … Continued

Autor: Alex Knaub
arrow

Die Verteilung des Stroms in die Städte und Gemeinden geschieht in Deutschland hauptsächlich über das Mittelspannungsnetz (1.000 – 60.000 Volt). Durch den Zubau erneuerbarer Energien gewinnt es enorm an Bedeutung. So werden hier neben Windparks und Photovoltaik-Freiflächenanlagen künftig auch immer mehr Speicher angeschlossen. Welche Voraussetzungen Anlagen im Mittelspannungsnetz erfüllen müssen, hat VDE|FNN in der TAR Mittelspannung geregelt.

Weiterlesen

Interview

Elektromobilität gezielt ins Stromsystem integrieren

Wer darüber nachdenkt, ein E-Auto zu kaufen, kann daraufvertrauen, dass das Stromnetz der Belastung durch die Elektromobilität standhält. „Das Stromnetz steht als Rückgrat für eine komfortable und zuverlässige Ladeinfrastruktur zur Verfügung“, sagt Heike Kerber, Geschäftsführerin des VDE FNN.